Karpfen Fangstatistik  
  Home
  Das Team
  Unsere Karpfen
  Karpfen Fangstatisik
  Berichte
  => Mein erster Graser (08)
  => VerSTÖRTe Nächte! (08)
  => Kampfstarke Fische+PB (08)
  => Mein erster Schuppi (08)
  => CL-Treffen (08)
  => 2Nächte und viel Aktion (09)
  => 76Pfund (09)
  => Stefan&Stefan mit Doppelpack (09)
  => Sonnenbad mit Beifang (09)
  => Stübbings Jahresabschlußbericht (09)
  => Boilies+Freunde=Spass (10)
  => Der Winter kannte keine Gnade(10)
  => "Und dann kam alles anders"(10)
  => Sieger und Verlierer (10)
  => Junggesellenabschiedsfischen (10)
  => Alles andere als Routine (2011)
  => Ohne Hilfe, der erste 2011
  => Eine Sternstunde mit viel Pech (2011)
  => Frisch vom Wasser 2011
  => Das war 2013
  Angeln trotz körperlicher Behinderung
  Karpfenangeln in der Elbe
  Karpfenangeln für Einsteiger
  Sponsoren
  Partnerseiten
  Holzkarpfen
  Sonstiges
  Gästebuch
  Kontakt
  Impressum
Sonnenbad mit Beifang (09)
Stendal 13Uhr...30Grad im Schatten.Da gibts nur eins...ab ans Wasser zum Sonnenbaden. So geschehen gestern mit meiner Freundin. Ab nicht ohne die Angeln mitzunehmen. Am Wasser angekommen habe ich als ersten die Sonnenliege für meine Freundin aufgebaut und danach meine Ruten klar gemacht und die Montagen abgelegt. Um 14hr mußte ich aber nochmal dringend nach Hause und beauftragte meine Freundin die Ruten zu bewachen und gegebenfalls bei einem Run den Anschlag zu setzen. Ca.45min war ich weg. Als ich zurück kam winkte sie schon wie verrückt...ich dachte "nee nicht wirklich" ...es gab tatsächlich einen Run...kurz bevor ich kam...sie traute sich aber nicht an die Rute zu gehen...ich Schaute aufs Pod und sah schon den durchhängenden Swinger...beim Anschlag merkte ich nicht und dachte der is weg, da auch alles in den Seerosen hing...doch nach ein bissel ziehen gabs dann noch noch eine Meldung am Ende der Schnur...ab ins Boot und hin zum Fisch...ich ruderte und meine Freundin kümmerte sich um die Rute...am Ende zeigte sich dann eine schöne Schleie...schnell ein paar Fotos gemacht und zurück ins Element...die Rute wieder klar gemacht und zurück auf den Spot...um 17Uhr meldete sich die gleiche Rute...Vollrun...meine Freundin bekam einen riesen Schreck...nach einem schönen Bootsdrill lag ein alter bekannter Fisch im Kescher...."Kollege Schiefmaul"...Bensch fing ihn im letzten Jahr mit 14Pfund..dieser Jahr brachte er 16Pfund auf die Waage...um 19Uhr packten wir braun gebrannt und mit 2 schönen Fischen im Gepäck alles ein und es ging wieder nach Hause..so kann ein Sonnenbad immer laufen :D ..und wieder waren es meine Selfmadeboilies.

Vielen Dank und bis zum näcshten Mal



Karpfen Fangstatistik - Ein Projekt von Karpfenangler für Karpfenangler  
 
 
Wetter  
 
 
Insgesamt waren schon 171607 Besucher (642444 Hits) hier!