Karpfen Fangstatistik  
  Home
  Das Team
  Unsere Karpfen
  Karpfen Fangstatisik
  Berichte
  Angeln trotz körperlicher Behinderung
  Karpfenangeln in der Elbe
  Karpfenangeln für Einsteiger
  => Die Haarmontage (Beschreibung)
  => Partikel (Beschreibung)
  => Das kleine Karpfen ABC
  => Knotenkunde
  Sponsoren
  Partnerseiten
  Holzkarpfen
  Sonstiges
  Gästebuch
  Kontakt
  Impressum
Das kleine Karpfen ABC

Das kleine Karpfen ABC

Für die aus dem Englisch kommenden Begriffe zum Thema "Karpfenangeln" gibt es natürlich auch eine Übersetzung ins Deutsche, diese hat sich allerdings nie durchgesetzt. 
Wer noch weitere Begriffe kennt, kann sie mir gerne schicken. Ich füge sie dann hinzu.



Additives:
= So werden alle Zusätze bezeichnet, die man der Ködermasse bei der Boilieherstellung zugibt( meist in flüssiger aber auch mehliger Form).

Anti Tangle Tube:
= Ist ein steifes Stück Schlauch, das sich auf der Hauptschnur befindet und länger ist als das Vorfach. Es verhindert, dass sich beim Werfen
das Vorfach in der Hauptschnur verfängt.

Back Lead:
= Bezeichnet ein Absenkblei, das man nach dem Auswerfen in die
Hauptschnur einklinkt, um die Schnur zwischen Vorfach und Rute flach
auf dem Boden zu halten.

Back Stoper:
= Stopper, der hinter dem Blei angebracht wird.( die Schnur kann bis zum
Stopper frei durchlaufen)

Bait:
= Englisch für Köder

Bankstick:
= Ist ein Erdspieß aus Metall, der zur Ablage der Ruten dient.

Basis-Mix:
= Eine aus verschiedene Mehlen bestehende Basismischung zur
Boilieherstellung.

Bedchair:
= Liegestuhl, meist mit verstellbaren Beinen.

Birdseed:
= Vogelfutter

Bite Alarm / Bite Indicator:
= Elektronischer Bissanzeiger

Bivvy:
= Schirmzelt

Bobbin
Mechanischer Bissanzeiger aus Kunststoff: als Kletteraffe auf der Nadel laufend oder als Hänger über eine Schnur und einen Clip mit einem Bankstick verbunden.

Boilie:
= Durch das Kochen einer in Form gebrachte Teigmasse hergestellter und
sehr selektiver Köder(meist Rund).

Boilienadel:
= Dient zum Auffädeln des Köders und zum durchziehen der Schlaufe des
Hair Rigs.

Bolt Rig:
= (Fluchtmontage) Eine Montage die darauf baut, einem Karpfen Widerstand
nach der Köderaufnahme entgegenzusetzen.

Braided Lines

Geflochtene Schnüre, die als Vorfachmaterial benutzt werden. Mittlerweile wird geflochtene Schur auch als Hauptschnur benutzt. Diese ist meistens jedoch aus monofeiler Schnur.

Brolly
Überdimensionaler Regenschirm, der mit einem Spieß fest in den Boden gesteckt wird.

Brolly Overwrap
Zeltplanenartiger Überwurf für den Brolly, der den Schirm in ein Zelt verwandelt.

Bubbler:
= Karpfen, der beim Gründeln Blasenketten zur Oberfläche schickt, den wir aber nicht direkt sehen. Allerdings können Bubbler leicht mit aufsteigenden Faulgas und mit anderen Fischen verwechselt werden.

Buzzer Bar:
= Ist die Aufnahme für die Rutenauflagen oder Bissanzeiger bei einem Rod
Pod oder in Verbindung mit einen Bankstick.

Braided Lines:
= Geflochtene Schnüre, die als Vorfachmaterial benutzt werden.

Brolly:
= ein sehr großer Regenschirm, der mit einem Spieß fest in den Boden
gesteckt wird.

Brolly Overwrap:
= Schirmüberwurf für den Brolly, um daraus ein Zelt zu machen.

Carp Dacron:
= Veraltetes Vorfachmaterial.

Catch and Release:
= Ein viel umstrittenes Thema, Fangen und wieder Freilassen.

Confidence Rig:
= Vertrauens Montage, ist eine Montage die dem Karpfen so wenig wie
möglich widerstand bieten soll, um so sein Vertrauen zu gewinnen.

Connector:
= Doppelseitiger Karabiner.

Controller:
= Eine selbstschwimmende vorgebleite Pose, die zur Präsentation eines
Oberflächenköders auf weite Entfernungen dient.

Carp Baits:
= Boilies, die aus billigen Zutaten hergestellt werden zb., um damit größere
Mengen anzufüttern.

Drop Bite:
= Der Fallbiss. Ein gehakter Fisch schwimmt auf uns zu.

Enhancer:
= Geschmacksverstärker, der das Aroma eines Köders besser und weiter im
Wasser verteilen soll.

Essential Oils:
= In ätherischen Ölen gelöste Duftstoffe.

Eutrophierung:
= Unnatürliche Zunahme eines Gewässers an Nährstoffen und damit
einhergehendes übermäßiges und meist schädliches Pflanzenwachstum.

Flavour:
= Flüssiger und hochkonzentrierter Aromastoff, um der Teigmasse zur
Boilieherstellung einen intensiven Geruch und Geschmack zu verleihen.

Floater:
= Floater sind schwimmende Köder

Foam:
= Schaumstoff, der auf das Haar gezogen wird, um einen normalen Boilie
Auftrieb zu verleihen.

Freebies:
= Alle Köder in denen sich kein Haken befindet und die somit frei sind.

Hair Rig:
= Die Haarmontage: der Köder wird mit einer Boilie Nadel auf das Haar (ein
Stück Schnur) gezogen, welches sich am Haken befindet.

Helicopter Rig
=Montage für weiter Würfe, im Flug dreht sich dabei das Vorfach um die Hauptschnur ohne sich zu verheddern

Hot Spot:
= Fangversprechende Stellen an dem sich die Karpfen gerne aufhalten.

Ledger Methode:
= Alle Varianten des Grundangelns mit Blei.

Location:
= Die Lokalisierung eines guten Angelplatzes.

Long Range:
= Das Fischen in extrem weiten Entfernungen, nicht unter 100m.

Monkey:
= Kletteraffe, ein sich auf einem Stab befindlicher Einhänge Bissanzeiger

Multiples:
= Partikelköder, also Hanf, Mais, Weizen etc. die in großen Mengen
angefüttert werden.

Naturals:
= Natürliche Köder, wie Maden oder Würmer.

Pop Up:
= Köder mit Auftrieb, der mit einem Blei ein kleines Stück über dem Grund gehalten wird

Präsentation:
= Die Art, wie wir unseren Köder anbieten.

PVA(Poly Vinyl Alcohol):
= (Poly Vinyl Alcohol) Wasserlösliches Material in Form von Beuteln oder
Schnur.( Stringer Methode)

Rig:
= Ist die gesamte Montage.

Rod Pod:
= Meist zusammenklappbarer Rutenständer, der sehr stabil und variabel ausrichtbar ist.


Run:
= Anbiss und abziehen des Fisches.

Shock Leader:
= Schlagschnur, die vor die Hauptschnur gebunden wird.Die Schlagschnur ist abriebsfester und wird oft benutzt, wenn Muschelbanken vorhanden sind.


Sinker:
= Ein normaler sinkender Boilie

Sounder Box:
= Eine Box, die mittels Kabel oder Funk mit dem Bissanzeiger verbunden ist
und einen Biss so direkt zu uns überträgt.

Stalking:
= Zum Karpfenangeln auf die Pirsch gehen.

Stringer Methode:
= Boilies werden auf PVA Schnur gezogen, welche am Haken befestigt ist.
So werden einige Boilies direkt neben dem Hakenköder platziert.

Sweetner:
= Süßstoff zum Süßen des Mixes.

Swinger:
= Mechanischer, optischer Bissanzeiger. Sensibler als Monkey.

Tackle:
= Die komplette Angelausrüstung.

Unhooking Mat:
= Abhakmatte zum schonenden Abhaken des Fisches, um die empfindlichen
Schleimhäute nicht zu verletzen.

Weightsling:
= Ein Wiegesack zum Wiegen des Karpfens.

Karpfen Fangstatistik - Ein Projekt von Karpfenangler für Karpfenangler  
 
 
Wetter  
 
 
Insgesamt waren schon 175163 Besucher (653680 Hits) hier!