Karpfen Fangstatistik  
  Home
  Das Team
  Unsere Karpfen
  Karpfen Fangstatisik
  Berichte
  => Mein erster Graser (08)
  => VerSTÖRTe Nächte! (08)
  => Kampfstarke Fische+PB (08)
  => Mein erster Schuppi (08)
  => CL-Treffen (08)
  => 2Nächte und viel Aktion (09)
  => 76Pfund (09)
  => Stefan&Stefan mit Doppelpack (09)
  => Sonnenbad mit Beifang (09)
  => Stübbings Jahresabschlußbericht (09)
  => Boilies+Freunde=Spass (10)
  => Der Winter kannte keine Gnade(10)
  => "Und dann kam alles anders"(10)
  => Sieger und Verlierer (10)
  => Junggesellenabschiedsfischen (10)
  => Alles andere als Routine (2011)
  => Ohne Hilfe, der erste 2011
  => Eine Sternstunde mit viel Pech (2011)
  => Frisch vom Wasser 2011
  => Das war 2013
  Angeln trotz körperlicher Behinderung
  Karpfenangeln in der Elbe
  Karpfenangeln für Einsteiger
  Sponsoren
  Partnerseiten
  Holzkarpfen
  Sonstiges
  Gästebuch
  Kontakt
  Impressum
CL-Treffen (08)

CL Treffen Stendal


Klaudio und sein Besuch in Stendal. Lange hatte er es vor, oft war es geplant. Doch immer kam irgendetwas dazwischen. Vor 2 Wochen telefonierten Klaudio und ich, er fragte mich: “Soll ich euch nächste Woche besuchen kommen?”. Das es tatsächlich soweit kommen würde, dachte wir beide wohl nicht und Bensch erstrecht nicht. Nach dem Aufruf im Forum, meldeten sich immer mehr an und es entstand ein kleines CL-Treffen. Mit dabei waren Klaudio, Sascha, Bensch, Sören, Sleipnir, Toni, Hardy, Lischke(Polo Chris), Seide, Churchill und ich.
Am Donnerstag den 30.10.08 war es dann soweit. Sleipnir, Bensch und ich trafen uns bei nass kaltem Wetter am See. Wir zögerten nicht lange und bauten das Basislager auf. Eine 60m² große Plane spannten wir über einen Schirm und befestigten sie in der Erde. Bensch versenkte den Tisch auf eine angenehme Arbeitshöhe. Insgesamt dauerte es keine halbe Stunde und alles stand so wie wir es vorgestellt hatten. Dann halfen wir Sleipnir beim Aufbau seines Zeltes. Kurze Zeit später stieß Sören zu uns und fing gleich an mit dem Bier trinken(was sich noch rächen sollte). Es regnete weiter und wir warteten im Zelt auf Klaudio und Sascha. Insbesondere Saschas große Zeltheizung erwarteten wir sehnsüchtig, da uns doch schon etwas kalt war. Wir versuchten im Zelt ein Feuer zu machen. Es wurde auch schnell warm, doch wir mußten wieder raus ins Kalte, da der Qualm zu stark war. So machten wir das Feuer wieder aus. Um 19.30Uhr trafen sie dann endlich ein und mit ihnen die ersehnte Heizung. Sofort bauten beide ihre Zelte und Pods auf. Dann fingen wir an zu grillen. Nach dem essen warfen Klaudio, Sascha und ich unsere Köder aus. Bensch entschied sich dafür seine Ruten im Trockenen zu lassen. Aus welchen Gründen auch immer. Sleipnir und Sören hatte ihre Montagen bereits schon vor dem Essen ins Wasser gebracht.
Gegen 22Uhr tauchte dann Churchill auf und das Pokerturnier konnte beginnen. Als Hauptpreis gab es einen handgeschnitzten Karpfen, der von Sleipnirs Dad gesponsert wurde. Des weiteren mußte jeder etwas im Wert von ca.3€ aus seinem Angelkasten in den Pott legen. Das Turnier verlief recht zäh, insbesondere wenn Sören an der Reihe war, er hatte zu tun seine Karten aufzunehmen und über sein Setzverhalten nachzudenken. Am Ende wusste er nicht mehr was er machte, denn er war einfach nur tütendicht. Trotzdem wurde er 4ter. Es gewann Klaudio vor mir und Bensch. Wir bleiben alle noch eine Weile wach und tranken Glühwein und philosophierten über alles und jeden. Irgendwann stand Sören dann auf und bemerkte das sein Schlüssel weg war. Wir suchten eine halbe Stunde im dunklen, ohne Erfolg. Was auch klar war wie sich am nächsten morgen herausstellte. Denn am morgen besuchte ich mit der Filmkamera alle in ihren Zelten. Als ich bei Sören ankam war er zu meiner Überraschung schon wach. Der Grund dafür war zum einen das seine Eltern den späteren Tackletester (seinen Hund )brachten und weil er seine Schlafsack waschen mußte. (mehr möchte ich dazu nicht sagen)
Der Vormittag verlief ruhig. Alle schliefen lange. Zum Nachmittag verabschiedetet sich aus Gesundheitsgründen der Sören, die Rechnung für den Abend zuvor. Aber es kam mit Toni, Hardy, Seide und Lischke auch kräftige Verstärkung. Da sich die meisten noch nicht kannten, stellten sich erstmal alle vor und es wurde viel erzählt und gelacht. Hardy brachte seine Fotoalben mit. Und wir konnten viele schöne Fische aus unserer Gegend betrachten. Um 18Uhr fuhr ich dann mit Klaudio zum Fussballtraining. Als wir zurück kamen loderte schon ein Feuer im Basislagen und der Glühwein floß schon fleißig in die Kehlen. Dann sollte die zweite Runde Pokern beginnen. Hauptpreis war eine von Klaudio gesponserte Spinnrute. Sieger wurde Sascha vor Hardy und Sleipnir (oder Klaudio).
Danach wurde fleißig weiter getrunken und gelacht. Wann wir ins Bett gingen weiß ich nicht mehr. Am nächsten Vormittag bauten wir dann die Zelte ab und verabschiedeten uns. So ging ein schönes Treffen zu Ende. Leider ohne Fisch. Aber die vielen neuen Bekanntschaften entschädigten für alles.
Bis zum nächsten mal Jungs. Dann wird’s noch besser!!!

Gruß Stefan

Hier der Link zum Video:  http://www.myvideo.de/watch/5454541/CL_Treffen_Stendal

Karpfen Fangstatistik - Ein Projekt von Karpfenangler für Karpfenangler  
 
 
Wetter  
 
 
Insgesamt waren schon 173388 Besucher (647221 Hits) hier!